⇽ Zurück zur Übersicht

CN Fitness News

Mini-Hackfleisch-Pizza

Auberginen besitzen einen hohen Kaliumgehalt und können den Flüssigkeitshaushalt regulieren. Der Mineralstoff wirkt aktivierend auf den Stoffwechsel und sanft entwässernd auf unseren Körper.

© olgasun - stock.adobe.com


Zutaten für 4 Portionen:

1 Aubergine

2 EL Olivenöl

300 g Rinderhackfleisch

400 g stückige Tomate (Dose; Abtropfgewicht)

10 g Basilikum (0.5 Bund)

100 g Feta (45 % Fett i. Tr.)

Pfeffer

Salz



Zubereitung:

1. Aubergine waschen, putzen und in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden. Auberginenscheiben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben, mit Salz bestreuen und mit 1 EL Olivenöl beträufeln. Im vorgeheizten Backofen bei 220 °C (Umluft 200 °C; Gas: Stufe 3–4) etwa 15–20 Minuten garen.

2. Inzwischen restliches Öl in einer Pfanne erhitzen. Hackfleisch darin bei starker Hitze in 5 Minuten krümelig braten. Tomaten zugeben und 5 Minuten bei mittlerer Hitze garen.

3. Basilikum waschen, trocken schütteln, einige Blätter beiseitelegen, Restliche hacken und unter die Tomaten-Hackfleisch-Sauce mischen. Sauce mit Salz und Pfeffer würzen, über die Auberginenscheiben geben und Feta darüberbröseln. Auberginen noch 5 Minuten backen, bis der Käse geschmolzen und gebräunt ist. Mini-Auberginen-Pizza mit Basilikum garnieren.



Nährwerte für 1 Portion:

Kalorien  300 kcal  
Protein   21 g        (42 %)
Fett 22 g (44 %)
Kohlenhydrate 4 g (8 %)
Zugesetzter Zucker 0 g (0 %)
Ballaststoffe 2 g (4 %

 


Smarter Tipp:

Für eine vegetarische Variante der Mini-Auberginen-Pizzen lassen sich anstelle des Rindfleisches beispielsweise frische Champignons und Linsen verarbeiten. Es ist auch möglich, die Auberginen durch Zucchini zu ersetzen.