⇽ Zurück zur Übersicht

Gravity FITNEWS Online

3 einfache Tipps für mehr Energie!

Du möchtest wieder energiegeladen durch den Tag gehen, deine To-Do`s abarbeiten und Abends stolz auf das zurückblicken, was du alles geschafft hast? Die folgenden Tricks helfen dir wacher, produktiver und fokussierter zu sein.



Du hast es wieder nicht geschafft deine TO-Do-Liste zu erledigen?

Die Couch hat wieder gegen den Sport gewonnen?

Du fühlst dich schlapp und müde?

 

Du möchtest wieder energiegeladen durch den Tag gehen, deine To-Do`s abarbeiten und Abends stolz auf das zurückblicken, was du alles geschafft hast?

Die folgenden Tricks helfen dir wacher, produktiver und fokussierter zu sein.

 

Schlaf

Gehe rechtzeitig Schlafen! Jede Stunde Schlaf vor Mitternacht zählt doppelt. Es gibt einige Gründe warum dies tatsächlich der Fall ist. Einer davon ist zum Beispiel, dass zwischen 22 und 0 Uhr nachts die Vesikel im Gehirn regenerieren. Vesikel spielen eine wichtige Rolle bei den Transportprozessen vieler Stoffe - auch der Neurotransmitter - im Gehirn. Somit ist geistige Leistungsfähigkeit und damit auch Trainings-Drive abhängig vom Schlaf, insbesondere dem vor Mitternacht. Um müde zu werden und tief zu schlafen, solltest du künstliche Lichtquellen vor dem Schlafen meiden. Vor allem blau leuchtendes Licht wie das von Fernseher, Handy, PC oder Tablet ist ein Problem. Dies simuliert dem Körper Tageslicht, was die Bildung des Hormons Melatonin verhindert, welches dich in die Tiefschlafphase bringt. Das Schlafzimmer zudem so dunkel wie möglich und kühl zu halten, ist entscheidend um tief schlafen zu können. Auch Routinen können deinem Körper helfen seinen Schlaf zu verbessern. Feste Abläufe am Abend und feste Einschlafzeiten wirken sich positiv auf deinen Schlaf aus. Bestimmte Supplemente können dir zusätzlich helfen deinen Schlaf zu verbessern.

 

Frühstück

Ein gutes Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit und der beste Start in den Tag heißt es .

Doch sind unsere klassischen Varianten wie Brötchen, Müsli und Co wirklich die beste Wahl um energiegeladen in den Tag zu starten?

Den Effekt von Kohlenhydraten beweist der Teller Nudeln zum Mittagessen – wir fallen anschließend in den Büroschlaf. Kohlenhydrate erhöhen den Blutzucker-Spiegel, in der Folge erhöht sich der Serotonin-Spiegel im Gehirn. Serotonin ist der Neurotransmitter für Entspannung und Wohlbefinden. Wohlige Trägheit benötigst du jedoch meistens nicht für den Start in den Tag. Somit solltest du müde machende Kohlenhydrate morgens meiden um dein Energielevel nicht zu senken.

Die erste Mahlzeit des Tages bestimmt deinen Neurotransmitter-Haushalt für den restlichen Tag und damit deine geistige und körperliche Leistungsfähigkeit.

Setze lieber auf ein proteinreiches Frühstück, das du mit gesunden Fetten ergänzt.

 

Beispiele

Rührei mit Tomaten, Pilzen und Paprika.

Geräucherter Lachs mit einer halben Avocado

Proteinreicher Skyr mit Beeren und einer Handvoll Cashews

 

Bewegung

Sport macht munter.

Durch die Aktivierung deines Kreislaufs und Stoffwechsels kommt dein Körper in Schwung, was sich auch nach der Sporteinheit positiv auswirkt. Zusätzlich zeigen Studien, dass regelmäßiger Sport dich insgesamt produktiver macht und dich mit mehr Energie durch den Tag bringt.

Versuche auch im Alltag immer wieder Bewegung einzubinden, nutze die Treppe statt dem Aufzug, gehe eine kleine Runde in der Mittagspause spazieren. Wenn du viel am Schreibtisch sitzt, versuche diese Position immer wieder aufzubrechen: Gehe zum Drucker, telefoniere im Stehen, etc.