Kokosnuss-Pangasius-Suppe

Diese Suppe ist ausgesprochen kalorienarm und liefert durch den Fisch hochwertiges Eiweiß, sowie gesunde, mehrfach ungesättigte Fettsäuren. Durch das Gemüse ist außerdem für Vitamine und Mineralstoffe gesorgt.

© my-slimcoach.de
FITNEWS teilen:


Zubereitungszeit: 25 min

Zutaten für 4 Portionen:

2  Packungen Naturfilets Pangasius, tiefgekühlt 
1  Packung Gourmet Garnelen, tiefgekühlt 
4 EL Öl 
200 g Bohnen grün 
4 EL Currypulver 
2 rote Chili-Schoten 
80 g Ingwerwurzel frisch 
400 g rote Paprika-Schoten 
4 Zwiebeln 
4  Bund Koriander 
500 ml Kokosmilch 
6 EL Sojasauce 

 

Zubereitung:

1. Chilischoten fein hacken. Ingwer schälen und fein reiben. Bohnen putzen. Paprika waschen, halbieren, entkernen und in Würfel schneiden. Zwiebeln schälen und in Streifen schneiden. Pangasius-Filets auftauen, abspülen, trockentupfen und in 2 cm große Würfel schneiden. Garnelen auftauen, abspülen, trockentupfen, in Stücke schneiden. Koriandergrün fein hacken.

2. Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebelstreifen mit Chili, Ingwer und Curry anbraten. Die Fischwürfel und Garnelenstücke dazugeben und 1 Minute weiter braten. Mit 600 ml Wasser und Kokosnussmilch ablöschen. Aufkochen lassen und 5 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Paprikawürfel und grüne Bohnen dazugeben. Die Suppe weitere 5 Minuten köcheln lassen.

3. Gehackten Koriander dazugeben und mit Sojasauce abschmecken. Die Suppe in Schalen anrichten. Mit Korianderzweige garnieren und servieren.

 

 

Wir wünschen einen guten Appetit!

Zur Druckversion