ANZEIGE
⇽ Zurück zur Übersicht

redFitness® FITNEWS Online

Asiatische Hühnersuppe mit Kokos, Chili und Koriander

Dieses Gericht ist kalorienarm und enthält ausgesprochen wenig Fett und Kohelnhydrate. Das Hähnchenbrustfleisch liefert Ihrem Körper wichtiges Eiweiß.

© mizina - stock.adobe.com


Zubereitungszeit: 25 min


Zutaten für Portionen:

400 ml Kokosmilch
400 ml Geflügelbrühe
600 g Hähnchenbrustfilet
3 Stangen Zitronengras
250 g kleine Champignons
30 g Ingwer
1 Limette
2-3 kleine Chilischoten
10 ml Sojasauce
1/2 TL Zucker
Salz
1 Bund Koriander

 

Zubereitung:

1. Kokosmilch und Geflügelbrühe in einem Topf aufkochen lassen. Die Hähnchenbrust waschen, trocken tupfen und in die Kokos-Brühe geben. Etwa 12-15 Minuten bei milder Hitze darin garen. Das Fleisch herausnehmen, auskühlen lassen und in mundgerechte Stücke schneiden.

2. In der Zwischenzeit das Zitronengras halbieren und mit dem Messerrücken anklopfen. Die Champignons putzen und in dünne Scheiben schneiden. Den Ingwer schälen und fein reiben. Die Limette waschen, trocknen, der Länge nach halbieren und in Scheiben schneiden. Die Chilischoten in feine Ringe schneiden.

3. Alles zusammen in die Brühe geben, kurz aufkochen, 5 Minuten ziehen lassen und mit Sojasauce, Zucker und Salz abschmecken.

4. Den Koriander waschen, die Blätter von den Stielen zupfen und kurz vor dem Servieren zusammen mit dem Fleisch in die Hühnersuppe geben.
 

Nährwerte pro Portion:

Kcal: 364
KH: 17g / 19%
Eiweiss: 54g / 61%
Fett: 9g / 23%

Wir wünschen einen guten Appetit!