ANZEIGE
⇽ Zurück zur Übersicht

redFitness® FITNEWS Online

Die 10 Kaloriengebote zu Weihnachten

Rechtzeitig vor Weihnachten haben Ernährungsexperten unter Leitung des renommierten Wissenschaftlers Prof. Dr. Nico Schabernack einige bahnbrechende Entdeckungen gemacht.

© Eugenio Marongiu - Adobe Stock


1. Wenn du etwas isst und keiner sieht hin, dann hat es Null Kalorien.

2. Wenn du Weihnachtsplätzchen isst und Cola Light dazu trinkst, dann werden die Kalorien von der Cola Light vernichtet.

3. Wenn du in Gesellschaft anderer isst, dann zählen nur die Kalorien, die du mehr isst als die anderen.

4. Getränke, die aus medizinischen Gründen eingenommen werden, also z.B. Rotwein, Glühwein, Likör, Branntwein, Cognac usw. zählen nicht.

5. Je mehr die anderen um dich herum zunehmen, desto schlanker wirst du selbst.

6. Knabbereien - also z.B. Kartoffelchips, Popkorn, Erdnüsse - die beim Fernsehen, im Kino oder beim Musikhören verzehrt werden, zählen nicht, da sie ja nicht der Ernährung sondern der Unterhaltung dienen.

7. Alles, was während der Zubereitung aus Töpfen, von Messern und Löffeln abgeleckt wird, enthält keine Kalorien, weil es ja Bestandteil des Kochvorgangs ist.

8. Lebensmittel mit der gleichen Farbe haben auch den gleichen Kaloriengehalt, also z.B. Tomaten und Kirschmarmelade, Wiesenchampignons und weiße Schokolade.

9. Speisen, die tiefgekühlt waren, enthalten keine Kalorien mehr, da diese eingefroren und dadurch unwirksam geworden sind..

10. Weihnachtsgebäck und Süßigkeiten enthalten keine Kalorien, wenn sie einige Zeit in der Nähe von brennenden Kerzen liegen. Die Kalorien werden nämlich durch den Infrarotanteil des Kerzenlichts vernichtet.

11. Nach fettreichen Speisen empfiehlt sich der Besuch einer Sauna, weil bei Temperaturen ab 88 Grad alle eingenommenen Kalorien ausgeschwitzt werden.